Vorbereitung (German)

Vor der Abreise

Da selbst “Reisen ohne Plan” viel Nervenkitzel bereitet und einen so manchmal in den Wahnsinn treiben kann, könnt ihr hier sehen wie die Organisation eigentlich laufen sollte 😀

Sobald wie möglich

  • Login im “My AIFS – Mitgliederbereich
  • Die extended Edition des AIFS – Handbuch ausdrucken (so ca 90 Seiten, die man sich alle irgendwie verinnerlichen sollte… Lesestoff hatte ich also genug für die nächste Zeit)
  • Reisepass überprüfen, bzw. neu beantragen (natürlich war meiner lange abgelaufen)
  • Die erste Anzahlung zahlen
  • Visum beantragen (das ganze online Formular hab ich ca. 3x ausgefüllt.. fragt einfach nicht wieso :D)
  • Flugroutenplaner ausfüllen und an AIFS zurückschicken
  • Internationalen Führerschein beantragen
  • Auslandskrankenvericherung buchen (die konnte ich zum Glück schon zusammen mit dem Flug buchen)
  • Ärztlicher Check – up (das beinhaltet auch eine Impfberatung und das besorgen eines Medikamentenbriefs zum mitführen einer Reiseapotheke)
  • alle wichtigen Dinge besorgen

6 Wochen vor Abreise

  • Schlussrechnung bezahlen (Der Tag an dem mein ganzes Erspartes plötzlich verschwand… einfach so.. :(..)
  • Australische Dollar als Startkapital besorgen (Ohne Geld klappt das leider noch nicht so gut, aber ich arbeite dran :D)
  • Bewerbungsunterlagen vorbereiten
  • Bankvollmacht an eine Vertrauensperson ausstellen
  • Kreditkarte beantragen (fast alles wird in Australien online gebucht/bezahlt)

2 Wochen vor Abreise

  • Kontoeröffnung bei der National Australia Bank
  • Sitzplatzreservierung bei Emirates (meine Fluggesellschaft)
  • alle wichtigen Dokumente kopieren
  • Geldnachweis besorgen (Ja, ohne 5000 AU$ auf dem Konto darf man leider nicht einreisen, ca. 3400 Euro)
  • alle wichtigen Infos und Adressen mit Verwandten austauschen
  • Packen!

Tag der Abreise

  • 3 Stunden vor Abflug am Check – in Schalter in Frankfurt am Main sein und sorglos abreisen 🙂

Die ersten Tage in Australien

  • Visumsaufkleber besorgen
  • Steuernummer besorgen (wir armen Backpacker haben einen Steuersatz von 32,5%, den wir von unserem sowieso schon geringem Gehalt abgezogen kriegen 😦 … )
  • Bankkonto in Australien eröffnen
  • Sim – Karte besorgen
  • Job finden! (Wie man vielleicht gemerkt hat: Ich brauche Geld :D)

Es sind also jetzt noch 6 Wochen und ich bin vollkommen überfordert, aber irgendwie hab ich wohl alles im Griff. Um mir die Vorfreude auf mein Abenteuer zu versüßen,werd ich andauernd unter solchen und ähnlichen Bildern auf Facebook verlinkt:

15035-meanwhile-in-australia_f_zps1c00606c 1551471_409952165880305_8096539606280999425_n life_in_australia_is_dangerous_map

 

Ich danke allen,die mich immer wieder daran erinnern, wie verrückt man sein muss, wenn man sich planlos in ein Land stürzt, in dem selbst die Bäume giftig sein können.Aber ich hab euch trotzdem noch lieb! 😀 ♥

Ich werde bestimmt vor der Abreise nochmal berichten, wie die Vorbereitungen so laufen. Ansonsten werdet ihr erst wieder von mir lesen können, wenn ich im Flugzeug sitze.

Eure Dani

Advertisements

2 thoughts on “Vorbereitung (German)”

  1. Dokumente kopieren ist gut…
    Scan sie auch ein und schicke Sie dir selber per Mail oder leg Sie in einer Cloud ab.
    Wenn mal alles verloren geht, was nicht zu hoffen ist, kannst Du es aber immer und jeder Zeit wieder runterladen…
    Gruß Jörg (“Ex Backpacker” 😉 )

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Advertisements

Dare Yourself – Prove them wrong!

Advertisements
%d bloggers like this: